Kontakt Overbergschule
Telefon 02581-543330   |  Fax 02581-543333
E-Mail gs.overberg@warendorf.de
Kontakt Offener Ganztag
Telefon 02581-7879803   |  Fax 02581-7879804
E-Mail ogs-warendorf@kcv-waf.de

Willkommen!

Aktuelles

So finden Sie uns

So erreichen Sie uns

Das sollten Sie wissen

Schulanmeldung

Team Overbergschule

Klassen 2020/21

ÜMB

OGS

Schulprogramm

ABC der Overbergschule

AGs

Partner

Förderverein

Eltern

Corona

IServ

Datenschutz

Daran erinnern wir uns gerne!

Links

Liebe Besucher,

herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

Wir hoffen, dass Sie alle Informationen, die Sie gerne hätten, finden können.
Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Stöbern und Entdecken.

Ihre Overbergschule


 
15.06.2021
Der Zirkus ist in Warendorf! In der vergangenen Woche nahmen die Viertklässler der Overbergschule an einer Zirkusprojektwoche teil. In vielen Unterrichtsfächern stand bereits zu Beginn der Woche das Thema „Zirkus“ im Mittelpunkt. Ab Donnerstag verbreitete dann das Zirkustheater StandArt unter der Leitung von Daniel Lorenz bei schönstem Sonnenschein eine großartige Zirkusatmosphäre an der Overbergschule. Als die SchülerInnen am Donnerstagmorgen den Schulhof betraten, empfingen die Artisten die staunenden Kinder bereits auf dem Hochrad. Die Vorfreude auf die kommenden zwei Tage stand den Kindern ins Gesicht geschrieben, als ihnen die Artisten ein erstes kurzweiliges, komisches Programm mit zirkusreifer Artistik boten. Die Kinder lachten, staunten und wurden schnell zum Mitmachen angeregt. Denn darum ging es während des zweitägigen Programms des Zirkustheaters. Die Kinder durften unter professioneller Anleitung alles selbst einmal ausprobieren. Ob Clownerie, Ball- und Tuchjonglage, Akrobatik, Tricks mit dem Flowerstick und dem Diabolo, Einradfahren, Balancieren auf einer Kugel, einer Rolle oder dem Rola Bol – auf jedes Kind wartete eine spannende Herausforderung. Viele Kinder fanden besonders an der Zauberei einen großen Gefallen und durften erste Zaubertricks einüben. Nachdem die Kinder ein vielfältiges Angebot erhalten hatten, durften sie in kleinen Gruppen ihren eigenen Auftritt vorbereiten. Hochmotiviert und äußerst konzentriert trainierten am Freitagvormittag alle Gruppen für ihren großen Auftritt am Nachmittag. Mit großer Kreativität und Spielfreude entwickelten die Kinder gemeinsam das Zirkusprogramm für die Zirkusvorstellung. Und da hieß es dann nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Schule „Manege frei“. Nacheinander stellten beide vierten Klassen ihren Eltern und einigen Großeltern in zwei Zirkusvorstellungen das Gelernte vor. Das Publikum war begeistert und belohnte die Auftritte der Overberger Artisten mit großem Applaus.  
Großzügig finanziell unterstützt wurde das tolle Zirkusprojekt von der Volksbank Warendorf, der VIA Stiftung und der Sparkasse Warendorf. Dafür bedankten sich alle Overberger Viertklässler und Zuschauer mit einem kräftigen Applaus bei Herrn Hölzle, Regionalleiter der Volksbank Warendorf, und Herrn Burchard, Geschäftsführer der VIA Stiftung. Durch die wunderbare Unterstützung der Sponsoren wurde allen Kindern zum Abschluss ihrer Grundschulzeit an der Overbergschule ein unvergessliches Erlebnis ermöglicht.

14.06.2021
Seit Samstag heißt Frau Sawazki nun Frau Kuhlmeier. Nach dem Ja-Wort standen viele Schützlinge ihrer Klasse 2a sowie das Kollegium am Rathaus mit Blumen Sparlier und gratulierten dem frisch vermählten Ehepaar.

Die gesamte Schulgemeinde wünscht dem Brautpaar alles Gute für ihren gemeinsamen Lebensweg!

14.06.2021
In den letzten Wochen haben fast alle Klassen der Overbergschule das Märchen "Die Werkstatt der Schmetterlinge" nach dem Kinderbuch von Gioconda Belli kennengelernt. Diese Geschichte handelt vom jungen Rodolfo, der als Gestalter aller Dinge das Erschaffen erst erlernen muss. Das Märchen erzählt davon, dass es vor langer Zeit noch keine Schmetterlinge gab. Auch viele andere Tiere und Pflanzen mussten erst noch erschaffen werden. Dies war die Aufgabe der Gestalter aller Dinge, für die ein strenges Gesetz galt: Sie hatten die Tiere für das Tierreich und die Pflanzen für das Pflanzenreich zu erschaffen. Einer der Gestalter aller Dinge war der junge experimentierfreudige Rodolfo, den ein Traum nicht mehr losließ: Er wollte ein Wesen erschaffen, das fliegen kann wie ein Vogel und gleichzeitig so schön und leicht wie eine Blume ist. Als Rodolfo und seine Freunde zur Arbeit in der nicht allzu beliebten Insektenwerkstatt eingeteilt werden, erkennt er seine Chance. Der bisher größte Erfolg der Erfinder in der Insektenwerkstatt waren Spinnen - doch dies sollte sich von nun an ändern. Mit tausenden von Entwürfen und stundenlangen Naturstudien erspinnt sich Rodolfo sein neues Geschöpf. Ein Geschöpf, dass er Schmetterling nennen will.
Auch an der Overbergschule ist eine Insekten- und Schmetterlingswerkstatt entstanden. Die Kinder aus allen vier Jahrgängen sind in die Rolle des Gestalters geschlüpft und haben eigene, wundervolle, einzigartige Schmetterlinge erschaffen! Der Kreativität waren dabei kaum Grenzen gesetzt. Sie haben Schmetterlinge aus Papier, aus Filtertüten, aus Stoff oder gar aus Licht und Schatten erschaffen. Denn auch sie wollen wie Rodolfo die Welt mit Schmetterlingen verschönern. Die vielen bunten und fröhlichen Frühlingsboten sind nun in einer kleinen virtuellen Ausstellung zu bewundern.
Schaut rein in die Schmetterlingswerkstatt der Overbergschule!


01.06.2021
Heute fand zum ersten Mal der Overberger Mini-Treff mit unseren zukünftigen Erstklässlern statt. Coronabedingt erfolgte er leider nicht in Präsenz im Schulgebäude, sondern in digitaler Form auf unserer Videokonferenzplattform IServ.

Im Vorfeld erhielt jeder Schulanfänger ein Schatzheft sowie eine Überraschungsbox mit Utensilien für das digitale Treffen. Heute Nachmittag war es dann endlich so weit: Bis zu fünf Schulneulinge trafen sich mit jeweils einer Lehrkraft in einer Videokonferenz. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde erlebten die Kinder eine Film-Premiere. Sie kamen als Erste in den Genuss des Image-Filmes unserer Overbergschule, der den Schulalltag und die Stimmung ausdrucksvoll darstellt. Anschließend spielten sie gemeinsam das Spiel "Montagsmaler" und lernten dabei die digitale IServ-Tafel kennen und selbstständig nutzen. Es folgten ein Experiment zum Schall und das Vorlesen einer Geschichte. Schließlich durfte jedes Kind seinen Tornister zeigen, sofern es schon einen besitzt.

Das Treffen der „Overberger Minis“ versteht sich als Teil des Übergangs von der Kindertagesstätte zur Schuleingangsphase. Neben spielerischen Angeboten erhalten die Kinder die Möglichkeit, Lehrkräfte und wichtige Dinge unserer Schule kennen zu lernen, Ängste ab- und erste Beziehungen aufzubauen. Zudem erfahren sie, wie wir im Distanzunterricht arbeiten.

Gleichwohl sind wir großer Hoffnung, dass wir nach den Sommerferien in Präsenz gemeinsam in der Schule starten werden.
Liebe zukünftigen Erstklässler, das gesamte Overberger Team freut sich auf euch!!!

Impressionen
Telefon
02581 543330

Fax
02581 543333
 
Telefon Offener Ganztag
02581 7879803
 
Unsere Sekretärin, Frau Niester,  erreichen Sie zwischen 7:30 Uhr und 11:30 Uhr von montags bis donnerstags.
 
Der Anrufbeantworter nimmt auch Ihre Wünsche entgegen, wenn Sie uns telefonisch nicht direkt erreichen können.